Archiv für November 2014

Heute: Workshop zur Auseinandersetzung mit Bands der sog. Grauzone

Heute Abend um 19 Uhr findet in der L50 in Erfurt eine Veranstaltung statt, die sich mit der Grauzone und verschiedenen Bands befasst:

„Frei.Wild, sind das nicht die, die…?“ Workshop zur kritischen Auseinandersetzung mit Bands aus der sog. Grauzone

„Frei.Wild, sind das nicht die, die…?“ Ja, das sind sie, ja das ist diese Band. Eine Band, an der weder Medien, noch Kritiker*innen, noch sonst wer vorbei kommen, weder im „positiven“ noch im negativen Sinne.

Die erfolgreiche Band „Frei.Wild“ tritt in die Fußstapfen der „Böhsen Onkelz“ und bearbeitet das Feld der „patriotischen Popkultur“. Sie behauptet unpolitisch zu sein, bedient aber „romantisch-verklärte Nationalismusklischees“ oder den auch bei Rechtsrockbands beliebten „Wir gegen die da oben“-Habitus.
In einem beteiligungsorientiertem Workshop werden sowohl die Band und ihre Texte, als auch „Grau-Zone“-Bands als solche und was überhaupt damit gemeint ist analysiert.

Interview mit der „Lion Crew“

Die „Lion Crew“ aus Weimar dürfte bereits einigen ein Begriff sein. Seit einem knappen Jahr organisiert die Gruppe mehrere Konzerte und Veranstaltungen in der Gerberstraße 3. Am Wochenende feiert die Gruppe ihren 1-jährigen Geburtstag. Wir sprachen mit der „Lion Crew“ über das vergangene Jahr.

(mehr…)

Volkstrauertag abschaffen!


Diese Woche ist die Kampagne des Antifa-Bündnis Gotha „Volkstrauertag abschaffen! Gegen NS-Verhamlosung, Naziaufmärsche und deutsche Opfermythen!“ gestartet. In den kommenden Tagen steht noch so einiges an. So findet morgen Abend um 19 Uhr eine Infoveranstaltung im Juwel in Gotha statt. Am Samstag startet eine Demonstration mit Live-Musik um 17 Uhr am Hauptbahnhof in Gotha, im Anschluss findet eine Soli-Party mit Björn Peng und Aika Aikommowitsch statt. Sonntag heißt es dann nach Friedrichroda zu fahren. In diesem kleinen Nest wollen die Nazis ihr „Heldengedenken“ abhalten und die gefallenen Soldaten der Waffen SS und der Wehrmacht in ihre Reihen zurückrufen. Das gilt es zu verhindern oder zumindest zu stören. Ebenfalls findet Sonntag ab 16 Uhr eine Kundgebung am REWE Parkplatz in Friedrichroda gegen den Naziaufmarsch statt. Ein Blick auf die Mobi-Seite lohnt sich für weitere Infos und Aktionen etc. die im Vorfeld gelaufen sind und laufen werden. Anschließend dokumentieren wir den Aufruf des Antifa-Bündnis Gotha:

(mehr…)