Archiv für Oktober 2015

Sad Neutrino Bitches und Mann kackt sich in die Hose über angeklebte Muskeln, Kampfroboter, den Suez-Kanal und die nächste Split-7“

Nicht viele von uns haben Kontakt in den Goldenen Westen. Kaum einer traut sich rüber in diese, bereits nach Schrecken klingenden Länder wie „Hessen“ oder gar „Bayern“. Dennoch gibt es ein paar Mutige, die es sich trauen und dann auch noch mit denen, von drüben, anbandeln. Die Sad Neutrino Bitches sind eine Zonenband, die sich kurzerhand für ihre neue Split-Single einen Mann aus dem Westen geangelt haben. Wir sagen bewusst nicht „goldener Westen“, er kommt aus Dortmund und im Ruhrpott sieht‘s bekanntlich Scheiße aus. Es ist an der Zeit die Bitches aus Jena zum Interview zu bitten und über ihre Beziehung mit dem Mann mit der kotverschmierten Hose mit Fragen zu bedrängen. Und weil wir einmal bei „goldig“ sind, haben die Split-Kollegen von „Mann kackt sich in die Hose“ gleich einige Fragen mitbeantwortet.

(mehr…)

Gotha: Bericht vom diesjährigen Hausfest

Besser spät als nie! Wir freuen mitteilen zu können, dass wir soeben einen netten Konzertbericht vom Hausfest, das 22. August im Juwel stattgefunden hat, im Postfach hatten. Wir selbst haben gar nicht geglaubt, dass da noch was kommt. Umso fröhlicher sind wir jetzt, euch diesen präsentieren zu können. Vielen Dank an Tim für diesen Text!

(mehr…)

Gera: Naziübergriffe auf alternative Location und Antifas

Nicht nur in Langewiesen, sondern auch in Gera kam es am 5. Oktober zu Naziübergriffen. Zunächst wurden Antifas vor einer Geflüchtetenunterkunft versucht anzugreifen, später kam es zum Versuch eine alternative Location in Gera-Debschwitz anzugreifen. Auch hier gilt es sich nicht einschüchtern zu lassen! Solidarität mit den Betroffenen! Wir dokumententieren einen Beitrag von „AFA Gera“ auf linksunten.indymedia.org.

(mehr…)

Langewiesen: Naziangriff auf linkalternativen Treffpunkt

Wie die „Garage“ Langewiesen über das unabhängige Medienportal „linksunten.indymedia.org“ schreibt, kam es in der Nacht vom 5. auf den 6. Oktober zu einem Angriff und Randale der Nazis auf den linksalternativen Treffpunkt. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich und zwei beteiligte Nazis konnten bereits ermittelt werden. Wir dokumentieren den Bericht der Garage Langewiesen.

(mehr…)