Archiv für Januar 2017

Abstinenzx & Fahnenflucht in der JG-Stadtmitte Jena

Obwohl wir bereits im Dezember ein Konzert von Abstinenzx besuchten, waren wir auch am vergangenen Samstag erneut auf einem ihrer Konzert. Eine Straight-Edge-Punkband beschwert sich nämlich nicht, wenn wir ihnen das Bandbier wegtrinken. Doch nicht nur die Punks aus Erfurt standen an diesem Abend auf der Bühne. Mit Fahnenflucht hatte sich die JG-Stadtmitte nämlich noch eine Band eingeladen, die jeder spätestens seit dem „Schlachtrufe BRD V“-Sampler kennen sollte.

(mehr…)

Punk in der Thüringer Provinz – Teil 2: Punk und Eisenach im Schatten der Wartburg

In der aktuellen Lirabelle erschien der zweite Teil unserer Reihe über Punk in der Thüringer Provinz. Nachdem wir das letzte Mal tief in den Osten gefahren sind, um über Altenburg zu berichten, ging es nun fast die Grenze der Zone. In Eisenach haben wir uns mit zwei Freunden getroffen die sich mit den Zuständen in der Stadt auseinandersetzen, trotz vieler Steine die ihnen in den Weg gelegt werden Punkrockshows unterstützen und gegen die alltägliche Tristesse der ostdeutschen Stadt im westlichen Teil Thüringens ankämpfen. An dieser Stelle vielen Dank an die Zwei, für die Geduld, Antworten und eure Mühen! Ebenfalls gehen Grüße an Gloomster, Fleshhead Attack, A.L.ESA und alle die wir dort kennen, aber nicht namentlich nennen können.
Für die kommende Ausgabe der Lirabelle ist bereits der nächste Teil geplant. Seid gespannt, aber bis dahin könnt ihr erstmal in Erfahrung bringen, was in Eisenach abgeht.

(mehr…)

„161 – The Number of the Beast Fest“ in Weimar

Wie bereits mal irgendeine große Persönlichkeit zu sagen pflegte, ist vor dem Spiel auch nach dem Spiel. Also, so gesehen, bieten wir euch den ultimativen Rückblick auf den Jahresabschluss 2016, als Jahresanfang. Denn die richtige Abschlusssause hat die totgesagte Lion Crew am Abend des 17. Dezembers in Weimar gegeben. Da Totgesagte bekanntlich länger leben und man den Tag nicht vor dem Abend loben soll, hier unser Bericht zu einem berauschenden Abend, zwischen Oi-Punk-Rock‘n'Roll, Hardcore, Punkrock und Bier.

(mehr…)